Skip to main content

Montessori Spielzeug – das Klettergerüst

Bei der Montessoriepädagogik handelt es sich um das von Maria Montessori entwickeltes pädagogisches Bildungskonzept. Dieses Bildungskonzept umfasst den Zeitraum vom Baby oder Kleinkind bis hin zum jungen Erwachsenen.

[toc]

Dabei ist Spielen für die Kinder viel mehr, als Zeitvertreib und Unterhaltung. Durch das Spielen lernen die Kleinkinder jeden Tag ein Stückchen mehr, die Welt besser kennenzulernen. Deshalb ist das verwendete Kinderspielzeug für die Entwicklung von Kleinkindern von großer Bedeutung.

Dabei sind hier dann solche einfach gehaltenen Spielgeräte, welche auf der einen Seite nur eine ganz bestimmte Funktion besitzen und auf der anderen Seite sich die Kleinkinder frei entfalten können, hier besonders wertvoll und vielfältig. Dazu gehören auch die Montessori-Spielzeuge und ein solches Klettergerüst.

Was ist ein Klettergerüst?

Hierbei handelt es sich um ein Klettergerüst oder -Dreieck aus Holz. Dabei bietet dann ein solches Dreieck den Kleinkindern die Möglichkeit, die ersten Versuche beim Stehen zu machen und sich aufzurichten und dann in einem etwas älteren Zustand dort Kletterübungen durchzuführen.

  • Dabei ist dann die erste Überwindung der ersten Sprossen ein Erfolgserlebnis.
  • Bedingt dadurch, dass ein solches Kletterdreieck oder -gerüst weniger Reize für das Kleinkind bietet, kann es sich ganz und gar auf das Spiel fokussieren und sich dann Stück für Stück auch in die sportliche Herausforderung hier hineinzubeißen.

Dabei bietet dieses Klettergerüst oder -dreieck die Möglichkeit für das Kleinkind, neben dem Klettern, sich aufzurichten sowie neben den ersten Stehversuche ein Hindernis zu überwinden. Ebenso kann hier das Kleinkind zielgerichtet rutschen oder auch kann es hier eine Steigung im Gehen bewältigt werden. Deshalb ist ein solches Klettergerät facettenreich und trotzdem einfach aufgebaut.

Hierbei haben dann die Kleinkinder ohne die Beeinflussung von Reizen von außen die Motivation, sich zu bestätigen und etwas Neues zu bewältigen.

Warum sollte man es kaufen?

Ein solche Klettergerüst oder -gerät ist das Spielzeug für Kleinkinder daheim. Dadurch wird auch die motorische Entwicklung des Kleinkindes gefördert.

Bedingt dadurch, dass hier bewusst auf Plastik und andere gefährliche Stoffe verzichtet worden ist, können sich die Eltern hier mit einem guten Gewissen für ein solches Gerät entscheiden. Hierbei kommt ein natürlicher Rohstoff und zwar Holz (zum Teil hochwertiges Birkenholz) zum Einsatz. Die Oberfläche des Holzes ist geschliffen und wird dann anschließend zum Beispiel mit einem kinderfreundlichen Bienenwachs versiegelt.

Somit steht hier den Eltern ein sehr hochwertiges und teilweise handgemachtes Produkt zu Verfügung.

Auch lässt sich ein solches Gerät an jeder beliebigen Stelle aufstellen (im Kinderzimmer, im Ess- oder ‚Wohnzimmer oder anderen Räumlichkeiten). Ebenso ist für eine einfach Montage gesorgt. Neben dem Gerüst sind im Lieferumfang in der Regel die erforderlichen Schrauben sowie Werkzeuge und eine verständliche und einfache Anleitung für den Aufbau vorhanden.

Ein solches einfach gehaltenes Gerüst kann von dem Kleinkind frei verwendet werden. Dabei kann sich das Kleinkind auf eine vielfältige Art hier zum Einsatz bringen und immer wieder neue Spielmöglichkeiten entdecken und sich ausdenken. Dadurch werden auch beispielsweise die Vorstellungskraft und die Kreativität angeregt. Dadurch nehmen hier die Kleinkinder bereits in einem frühen Stadium eine aktive Rolle beim Spielen ein.

Fazit

Durch ein solches Klettergerüst kann dann sowohl die Motorik und die Kreativität des Kleinkindes in der Kombination mit dem Spiel gefördert werden.