Skip to main content

Montessori Spielzeug – das Kletterdreieck

Montesorri legt beim Spielen neben der Sinnesschärfung viel Wert auf Klettern, trägt dazu bei, dass die motorischen Fähigkeiten der Kinder dadurch deutlich verbessert werden. Ein Kletterdreieck ist dafür das geeignete Produkt überhaupt.

Ein solches Kletterdreieck hat eine Höhe von maximal 90 cm (aufgerichtet) sowie einen Sprossenabstand von 21 cm. Was die Sicherheit angeht, sind diese Gegebenheiten optimal und machen ein Kletterdreieck zu einem nützlichen und beliebten Spielzeug.

Zu beachtende Punkte beim Kauf

Viele Kleinkinder haben schon seit jeher das Problem, einfachste motorischen Anforderungen nicht gerecht werden zu können.

Eine gute Vorbeugungsmaßnahme in dieser Beziehung ist ein Dreieckständer, er sorgt dafür, dass sich Kleinkinder altersgerecht motorisch organisieren können und das oft ohne der Beihilfe von Erwachsenen.

Ein Kletterdreieck begünstigt positiv die Motorik, den Gleichgewichtssinn und sorgt für Muskelkraft.
Beim Kauf muss unbedingt darauf geachtet werden, dass es in der richtigen Größe ausgewählt wird, damit Sicherheit und Zweck damit erfüllt werden können. Auch der Abstand zwischen den einzelnen Sprossen darf nicht zu groß sein, ansonsten laufen Kleinkinder Gefahr, dass der Kopf dazwischen eingeklemmt wird.

Tipps zur Anwendung von Kletterdreiecken

Der Einsatz solcher für das Klettern aus gerichteten liegt bei etwa 10 Monaten. Sobald Kleinkinder eine Erhöhung von 10 cm selbstständig überwinden, ergibt die Anwendung eines Kletterdreiecks Sinn.
Doch auch für Kinder die bereits gelernt haben eigenständig zu laufen, ist es nicht zu spät für solch einen Artikel.

Ab dem 2. Lebensjahr schaffen es die meisten Kinder, ein solches Dreieck zu erklimmen und auch darüber zu steigen.
Auch in diesem Lebensabschnitt hat das Kletterdreieck noch nicht ausgedient, es kann anschließend als Rutschbrett eingesetzt werden. Bis zum 6. Lebensjahr ist so ein Dreieck auf alle Fälle eine interessante Herausforderung.

Was die Größe eines Kletterdreiecks angeht, ist eine Höhe zwischen 70 und 90 cm optimal. Im Handel werden auch Produkte dieser Art von einer Höhe über 100 cm zum Verkauf angeboten, erweisen sich aber nicht als vorteilhaft. Im Gegenteil, es kann sich unter Umständen sogar als Risikofaktor nach einem Sturz erweisen.

Wer ein Kletterdreieck flexibel einsetzen möchte, der entscheidet sich für ein klappbares Kletterdreieck. Ist zusammengeklappt klein im Format und kann platzsparend verstaut werden. Allerdings bei dieser Art Kletterdreieck auf einen sicheren Klappmechanismus achten.

Empfohlene Dreiecke für Kinder

Empfohlen werden Produkte die folgende Qualitätskriterien vorweisen können:

  • qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • Prüfzeichen & Gütesiegel
  • positive Erfahrungsberichte

Ein Kletterdreieck für Kleinkinder weißt in der Regel eine Höhe von 70 cm auf. Modelle aus massivem Holzarten sind zu bevorzugen da sie eine gute Standfestigkeit vorweisen.

Es gibt auch Modelle die in unterschiedliche Formen verwandelt werden können. Sie können gesenkt und erhöht, flach gemacht oder in zwei kleine Dreiecke umgewandelt werden.
Letztere Variante ist sehr beleibt und wird von Eltern mit mehreren Kleinkindern favorisiert.

Bezugsquellen: Erwerben kann man ein Kletterdreieck im Fachhandel für Kinderspielgeräte, direkt beim Hersteller sowie im Internet. Wer im Fachgeschäft einkauft, kann sich zu dem Produkt ausführlich, unverbindlich und kostenfrei beraten lassen.

Ist Kind beim Kauf mit dabei, kann es das Kletterdreieck vor Ort gleich ausprobieren. Bei Online-Kauf hat man die Wahl zwischen zahlreichen Anbieters auszuwählen und das für seine Kinder beste Kletterdreieck zu erwerben.