Skip to main content

Übungen der Stille

Magnet Labyrinth – Übungen der Stille

44,95 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen
Sparset Materialsammlung Übungen der Stille

19,99 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen

Die Kategorie Übungen der Stille enthält Montessori-Material, welches den Kindern dabei helfen soll, zur Ruhe zu kommen. Die Idee ist hier, einem grundlegendem Problem unserer Zeit, dem Stress und der einhergehenden Reizüberflutung, mit Ruhe und Ausgeglichenheit zu begegnen und die Kinder für einen gewissen Zeitraum bewusst zu entschleunigen.

Diese Übungen sind daher ab dem Kleinkindalter sinnvoll und können auch bei Erwachsenen positive Effekte bewirken.

Dementsprechend sorgen die hier vorgestellten Materialien dafür, dass sich Kinder in Ruhe auf eine konkrete Übung konzentrieren und die Umgebung bewusst ausblenden können.

Speziell das Montessori-Material die Liegende Acht ist hierfür geradezu prädestiniert und bedient zudem auch noch weitere Einsatzbereiche, wie etwa die Verbesserung der Hand-Auge-Koordination.

Folgendes Montessori-Material wird hier vorgestellt:

  • Sparset Materialsammlung Übungen der Stille
  • Magnet Labyrinth
  • Liegende Acht Profimaterial
  • Motorikbrett zur Auge-Hand-Koordination
  • Rückenmalen – Rückenzeichnen
  • Wackelbrett zur Gleichgewichtsschulung

Welche Einsatzbereiche werden abgedeckt?

Grundsätzlich zielen die sogenannten Übungen der Stille, somit auch das entsprechende Montessori-Material, dahin ab, dass sich Kinder für eine gewisse Zeit ihrer Umwelt entziehen und all ihre Aufmerksamkeit auf eine spezielle Aufgabe hin konzentrieren.

Somit können mittels dieser Materialien die Kinder bewusst entschleunigt und von der nahezu permanent präsenten Reizüberflutung isoliert werden.

Einige dieser Übungen der Stille haben auch noch weitere Einsatzbereiche und bedienen auch noch weitere Lernziele, die vor allem der Förderung der Konzentration, der Koordination und der Feinmotorik begünstigen.

Die Liegende Acht sorgt etwa auch dafür, dass sich die beiden Gehirnhälften der Kinder vernetzen.

Welche Lernziele werden vermittelt?

Grundsätzlich vermitteln die Übungen der Stille keine expliziten Lerninhalte, da sie im Grunde genommen nur dafür sorgen sollen, dass die Kinder für einen gewissen Zeitraum zur Ruhe kommen und die Alltagsumgebung ausblenden können. Ein Lernziel, wenn man so will, wäre also, dass die Kinder lernen, abzuschalten und die Umgebung auszublenden.

Dies funktioniert hier spielerisch, indem die Kinder auch lernen, sich auf eine Übung voll und ganz zu konzentrieren. Dabei werden natürlich auch andere Fertigkeiten, sozusagen als positiver Nebeneffekt, geschult, wie eben die bereits erwähnte Konzentrationsfähigkeit, die Feinmotorik oder die Auge-Hand-Koordination.

Welche zusätzlichen Einsatzbereiche und Lerneffekte abgedeckt werden, hängt schlussendlich von der gewählten Übung der Stille ab.

Fazit: Montessori-Einrichtungen aller Altersklassen sollten auf Übungen der Stille nicht verzichten.

Diese helfen den Kindern, zur Ruhe zu kommen, abzuschalten und fördern darüber hinaus die