Skip to main content

Übungen des praktischen Lebens

Rahmen mit Verschlüssen – 6-teiliges Set

69,95 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen

In der Kategorie Übungen des praktischen Lebens werden Produkte angeboten, welche den Kindern zu Selbstständigkeit helfen und somit auch zu einem Aufbau des Selbstbewusstseins beitragen können.

Während regulären Schulen und Betreuungseinrichtungen häufig vorgeworfen wird, nicht praxisorientiert zu schulen oder zu agieren, stellt dieser Bereich in der Montessori-Pädagogik eine tragende Säule dar. Denn letztendlich können nur selbstständige Kinder sich weiteren Lerninhalten selbstständig widmen.

Die Materialien, welche in der Kategorie Übungen des praktischen Lebens angeboten werden, richten sich daher in erster Linie an Kleinkinder. Diese erwerben somit Fähigkeiten, denen sie auch nahezu tagtäglich im Alltag begegnen werden.

Diese Materialien sind daher bereits für Zweijährige geeignet, allerdings bedeutet dies nicht, dass nicht schon früher oder etwas später das Interesse an diesen Übungen des praktischen Lebens gegeben ist. Dies ist von Kind zu Kind unterschiedlich.

Folgendes Montessori-Material wird hier vorgestellt:

  • Rahmen mit Verschlüssen – 6-teiliges Set je 29 cm
  • Schleifenrahmen
  • Rahmen mit Verschlüssen – 12-teiliges Mega-Set je 29 cm
  • Schrauben-Leisten
  • Rahmen mit Reißverschluss
  • Rahmen mit großen Knöpfen
  • Ständer für 6 Verschlussrahmen
  • Rahmen mit Druckknöpfen
  • Rahmen mit Schnürsenkel
  • Rahmen mit Gürtelverschluss
  • Rahmen mit Klickverschlüssen
  • Rahmen mit kleinen Knöpfen
  • Rahmen mit Haken und Ösen
  • Rahmen mit Klettverschlüssen
  • Rahmen mit Bändern
  • Übungen des täglichen Lebens für Kleinkinder
  • Rahmen mit Sicherheitsnadeln

Welche Einsatzbereiche werden abgedeckt?

Die Übungen des praktischen Lebens werden meist bereits in sehr jungen Jahren, empfohlen ist ein Alter von zwei Jahren, in Montessori-Einrichtungen angeboten.

Hierbei handelt es sich beispielsweise um Sortier- und Fädelaufgaben, die neben den zu lösenden Aufgaben an sich auch noch weitere Kompetenzen vermitteln (Feinmotorik, Hand-Auge-Koordination), oder um Verschlussrahmen, die den Kindern zeigen, wie verschiedene Verschlussmechanismen (Druckknopf, Sicherheitsnadel, Reisverschluss usw.) funktionieren.
Somit dürfte klar sein, dass die Übungen des praktischen Lebens zunächst einmal tatsächlich absolut praxisorientiert einsetzbar sind.

Darüber hinaus schulen diese aber auch weitere Fähigkeiten, welche die Kinder für spätere Lerninhalte benötigen werden.

Welche Lernziele werden vermittelt?

Die Übungen des praktischen Lebens verfolgen vor allem folgende Lernziele:

  • Die Kinder lernen Fertigkeiten des alltäglichen Lebens
  • Die Übungen verhelfen den Kindern zu großer Selbstständigkeit
  • Die Übungen fördern den Aufbau des Selbstbewusstseins
  • Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert
  • Die Feinmotorik und Auge-Hand-Koordination wird geschult

Fazit:Das Montessori-Material aus der Kategorie Übungen des praktischen Lebens sollte in Montessori-Einrichtungen für Kleinkinder nicht fehlen.

Es hilft den Kindern, selbstständig zu arbeiten und baut zudem deren Selbstbewusstsein auf. Beides, Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein, sind mitunter unerlässlich, damit die Kinder später auch eigenständig neue Lerninhalte erarbeiten und lernen können.