Skip to main content

Kosmisches Material

Holzkalender Vier Jahreszeiten – Dauerkalender

51,40 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen
Kinder Lernkalender – Dauerkalender

51,40 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen

Die Kategorie Kosmisches Material beinhaltet Montessori-Material, welches der Kosmischen Erziehung nach Maria Montessori zuzuordnen ist. Unter den Dachbegriff Kosmische Erziehung fallen die Bereiche Geografie, Geschichte, Physik, Chemie und Biologie. Natürlich müssen auch hier die Lerninhalte altersgerecht angeboten und aufbereitet werden, so gibt es durchaus klare Richtlinien, wie den Kindern diese Bereiche näher gebracht werden können.

Die Kosmische Erziehung zielt darauf hin ab, den Kindern ein breites Allgemeinwissen zu vermitteln, das einerseits auf sachkundlichen Aspekten beruht, andererseits aber auch die Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umwelt sowie die verantwortungsvolle Stellung des Menschen darin genau beleuchtet.

Somit befassen sich die Kosmische Erziehung sowie das Kosmische Material zunächst mit der Entstehung der Erde, mit dem Weltall und unserem Sonnensystem, mit dem Thema Zeit und Jahreszeiten, sowie mit einfachen biologischen und geografischen Fragestellungen und Inhalten.

Folgendes Montessori-Material wird hier vorgestellt:

  • Montessori Dauerkalender aus Holz
  • Kinder Lernkalender – Dauerkalender
  • Holzkalender Vier Jahreszeiten – Dauerkalender
  • Holzkalender Kreativ-Set mit Tafel und Kreide
  • Römische Brücke groß – 35-teiliges Set
  • Planeten-Tafel unser Sonnensystem
  • Das Schwarze Band der Erdgeschichte – 50 Meter
  • Römische Brücke – Montessori klein
  • Ein Tag und seine Stunden – Uhrzeiten zuordnen
  • Skelett-Puzzle Mensch – textile Tafel

Welche Einsatzbereiche werden abgedeckt?

Die Bezeichnung Kosmisches Material mag zunächst ein wenig irreführend sein, da wir hier zunächst unweigerlich an das Weltall / Universum bzw. den sogenannten Kosmos denken. Bedingt ist diese Assoziation auch richtig, da sich dieser Lernbereich natürlich auch mit der Entstehung des Universums, des Sonnensystems und der Erde beschäftigt. Grundlegend werden hier aber verschiedenste Wissensbereiche mit einander verknüpft, um ein breites Allgemeinwissen und ein Verständnis für unsere Umwelt vermitteln zu können.

So wird das Kosmische Material dafür verwendet, Kindern unterschiedlichster Altersstufen Lernziele aus den Bereichen Geografie, Biologie, Geschichte, Chemie und Physik näher zu bringen. Interessant ist dabei auch die Vermischung naturwissenschaftlicher und geisteswissenschaftlicher Disziplinen, die sich sinnvoll ergänzen. Die Vermittlung dieser Lerninhalte basiert häufig auch auf Themenwochen und länger anberaumten Projekten und sorgt auch dafür, dass Kinder ein naturwissenschaftliches und historisches Grundwissen und Interesse erlangen. Letztendlich ist ein Hauptziel des Kosmischen Materials jenes, Fragen nach dem „Woher kommen wir?“, „Wo leben wir?“ altersgerecht zu beantworten. Wenn möglich aus verschiedenen Blickwinkeln.

Welche Lernziele werden vermittelt?

Vereinfacht dargestellt können mithilfe des Kosmischen Materials und mithilfe der Kosmischen Erziehung Kinder lernen, wo sie leben, woher sie kommen, in welcher Umwelt sie unter welchen naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten leben und welchen wichtige Platz sie in dieser Welt einnehmen. Es sind genau diese Fragen, die Kinder schon im Vorschulalter mal mehr oder weniger bewegen und die es auch Wert sind, dass sie altersgerecht vermittelt werden.

Das Kosmische Material zeigt den Kindern daher, wie die Erde und das Universum, die Sonne und die Planeten entstanden sind. Die Kinder beginnen zu verstehen, was es mit dem Begriff Zeit auf sich hat und üben sich darin, Kalender und Uhrzeit zu verstehen und zu verwenden. Neben einfachen biologischen Lernzielen (Pflanzenaufbau, Tierwelt) werden auch Geografische Themen behandelt, zudem wird ein Großteil der Lerninhalte in einen zeitlichen Rahmen (bezogen auf die Geschichte der Erde und der Menschheit) eingeordnet.

Fazit:Das Kosmische Material ist wesentlich für die Kosmische Erziehung und deckt sehr viele Wissensbereiche ab. Die Kinder erhalten so schon im Vorschulalter Antworten auf Fragen, die ihre Umwelt betreffen und auch dazu beitragen können, ein verantwortungsvolles Umweltbewusstsein zu entwickeln.