Skip to main content

Biologisches Material

Tier-Puzzle, 5-teiliges Set

59,95 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen
Pflanzen-Puzzle / 3-teiliges Set

38,95 €

inkl. MwSt.
DetailsKaufen

Maria Montessori war in mehrerlei Hinsicht eine Vordenkerin, auch im Bereich der Umwelt hatte sie wohl Ansichten, die für ihre Zeit durchaus ungewöhnlich waren.

Sie begriff die Natur, die Flora und Fauna auch als schützenswert und versuchte dies auch als Teil ihrer Montessori-Methode den Kindern zu vermitteln – in etwa nach dem Grundsatz:
„Man schützt nur das, was man kennt!“

Somit findet sich auch hier eine eigene Kategorie, die Biologisches Material heißt. Hier werden Produkte vorgestellt, mit deren Hilfe sich Kinder bereits im Kindergarten und Vorschulalter grundlegendes Wissen über Tiere und Pflanzen aneignen können.

In erster Linie wird hierbei im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbares“ Biologisches Material angeboten, welches den Kindern hilft, den Pflanzenaufbau oder die unterschiedlichen Tierarten und deren Körperbau zu verstehen.

Folgendes Montessori-Material wird hier vorgestellt:

  • Pflanzen-Puzzle – 3-teiliges Set
  • Tier-Puzzle – 5-teiliges Set
  • Beobachtungsstation Wurzeln und Wachstum
  • Puzzle Wachstumsprozess von Pflanzen – 4 Stück
  • Biologische Kommode – komplett
  • Naturfotos erraten – Biologische Bildkarten

Welche Einsatzbereiche werden abgedeckt?

Das hier vorgestellte Biologische Material soll natürlich in erster Linie Wissen rund um die Tier- und Pflanzenwelt vermitteln. Im Zentrum stehen dabei der Pflanzenaufbau, sowie die unterschiedlichen Tierarten und deren verschiedene Körper- und Skelettstrukturen.

Dies klingt nun durchwegs sehr wissenschaftlich und für Kleinkinder ab drei Jahren wenig geeignet, allerdings handelt es sich hierbei ja auch um Montessori-Material – dieses ist Kleinkind tauglich und vor allem anschaulich und begreifbar.

Die Kinder lernen dank Pflanzenpuzzle, Biologischer Kommode oder Beobachtungsstation spielerisch wichtiges Grundwissen und ein Grundverständnis bezüglich unserer Umwelt.

Der wichtigste Einsatzbereich ist somit jener der Wissensvermittlung (biologisches Grundwissen) und der Schaffung eines Bewusstseins für unsere Umwelt, im speziellen bezüglich der Wichtigkeit der Tier- und Pflanzenwelt und wie vielfältig sich diese präsentiert.

Welche Lernziele werden vermittelt?

Vordergründig soll natürlich den Kindern dank des Biologischen Materials zunächst Wissen rund um die Tier- und Pflanzenwelt vermittelt werden. Dabei werden klarerweise keine biochemischen Abläufe besprochen, sondern einfache Basics wie Pflanzenaufbau und verschiedene Tierarten vermittelt.

Allerdings wäre es wohl nicht im Sinne von Maria Montessori gewesen, wenn es bei dieser fast schon schlichten Wissensvermittlung bleiben würde.

Das Biologische Material bietet auch Gelegenheit dafür, auf Fragen der Kinder zu unserer Umwelt, zu Tieren und Pflanzen und deren Rolle im Weltgefüge, einzugehen. Heutzutage scheint es zudem wichtiger denn je, speziell Kindern die Wichtigkeit der Umwelt zu vermitteln und ein Bewusstsein zu fördern, welches diese als schützenswert erachtet.

Darüber hinaus fördert das Material, sozusagen nebenbei, auch diverse haptische Fertigkeiten, aber auch die Konzentration und Wahrnehmung. Ein Großteil des Biologischen Materials animiert die Kinder auch, Pflanzen und Tiere zu erkennen, zu unterscheiden und zu benennen.

Fazit:Das Biologische Material sorgt bereits im Kleinkindalter dafür, dass Kinder grundlegendes über den Aufbau von Pflanzen und über verschiedene Tierarten erfahren und verinnerlichen. Darüber hinaus werden diese mit dem Thema Umwelt sanft in Berührung gebracht und schulen nebenher auch noch haptische Fertigkeiten und lernen Tiere und Pflanzen zu unterscheiden und zu benennen.